Arbeitsgemeinschaft Maulwurf

Programm 2020

 

 

Olli hat für
jeden etwas
dabei

 

SharkBay01.jpg

Rezente Stromatolithe im Hamelin Pool bei Ebbe
  Foto Chris Ballhaus, Universität Bonn

SharkBay02.jpg

Die Flut läuft auf
Foto Chris Ballhaus, Universität Bonn

SharkBay06.jpg

Der Salzgehalt im Hamelin Pool ist doppelt so hoch wie im offenen Meer, und die Verdunstungsrate beträgt das 10-fache der Regenmenge von ca. 210 mm pro Jahr...

 

SharkBay05.jpg

...das hält Fressfeinde und wühlende Tiere fern
 
Fotos Macquarie University Sidney

Australien.jpg

Karte von Australien: Eingetragen sind die Lage des Pilbara Kratons, mit den ältesten Stromatolithen und die von Shark Bay mit den rezenten (heute lebenden) Stromatolithen


Sishen01.jpg

Die Sishen Eisenerz Mine in der Northern Cape Provinz, Südafrika
Foto Olaf Medenbach

NorthPole3,46.jpg

Das sind Stromatolithe von North Pole, Pilbara Region. Sie sind 3,47 Mia. Jahre alt.


Pilbara09Mq.jpg

Gut erhaltene Stromatolithe von North Shaw Ridge, Marble Bar, Pilbara Region

Pilbara03AbAl.jpg

Die gestrichelte Linie ist das Hangende vom Ausbiss des Strelley Pool Cherts im Panorama Greenstone Belt, Pilbara Region

TumbianaPilbara01.jpg

Dieser gut erkennbare Stromatolith gehört zur Tumbiana Formation, Pilbara Region, und er ist 2,72 Mia. Jahre alt

Hamersley01.jpg

Die Sedimentgesteine des Hamersley Beckens sind 2,63-2,42 Mia. Jahre alt


Hamersley03.jpg

Dieser Stromatolith von Hamersley Range, Pilbara Region ist mehr als 2,5 Mia. Jahre alt
Foto/Slg. Penkert

Hamersley05.png

BIF von Hamersley Range, metamorph überprägt: Hämatit, Magnetit und Krokydolith (Tigerauge), Alter 2,5 Mia. Jahre
Foto/Slg. Penkert

MesabiRange01.png


Säulenförmige Stromatolithe, aufgebaut vom Cyanobakterium Collenia undosa sog. "Mary Ellen Jasper", Alter 1,85 Mia. Jahre, Mary Ellen Pit, Mesabi Range, Minnesota, USA

Kuruman.jpg


BIF stark metamorph überprägt: Sog. "Tigereisen" von Kuruman, Südafrika, Alter 2,5 Mia. Jahre
Foto/Slg. Penkert



 

Die größte Mineralien- und Fossilienbörse im Sauerland bietet allen Besuchern wieder ein vielfältiges Angebot rund um dieses spannende und naturverbundene Hobby. Etwa 40 Aussteller, meist selbst Sammler, bieten ihre Schätze zum Verkauf an. Im Angebot sind schöne Mineralien, die das Sammlerherz höher schlagen lassen. Ebenso gibt es seltene Meteoriten, Fossilien und edlen Designerschmuck. Praktisches Zubehör für die eigene Sammlung bildet eine sinnvolle Ergänzung.

Minerale bestimmen für kleine und große Sammler

Minerale bestimmen ist spannend, aber nicht ganz einfach. Dunkelrot, dunkelbraun oder doch schwarz? Gar nicht so leicht zu entscheiden! Es gibt aber ein schlaues Hilfsmittel, um die Farbe eines Minerals zu bestimmen und ihm damit auf die Spur zu kommen.

Wie das geht? Das zeigt euch Eberhard Klein von GEO-Touren. Er bringt Mineralien mit, an denen ihr das üben könnt.

Gönnen Sie sich eine Pause in unserem Sammlercafé.

Den Erlös der Börse spenden die Maulwürfe wie immer an den Förderverein Wendepunkt, Arnsberg.

Glückauf!  



Sonderschau und Kurzfilm

SharkBay06.jpg

Stromatolithe
Es begann vor über 3 Milliarden Jahren

Die diesjährige Ausstellung befasst sich mit den sonderbaren Stromatolithen. Sie zählen zu den ältesten Lebewesen unserer Erde.

SharkBay06.jpg

Stromatolith bedeutet „lagenförmiger Stein“. Lage für Lage werden die knolligen oder säulenförmigen Gebilde von Mikrobengemeinschaften aufgebaut. Sie leben auf deren Oberfläche in einer nur wenige Millimeter dicken, schwammigen Biomatte. In diversen Ebenen der Matte leben und arbeiten unterschiedliche Bakterien in einem sich selbst erhaltenden Ökosystem. In der obersten Lage leben Cyanobakterien und Kieselalgen. Sie betreiben Photosynthese und wandeln mit Hilfe des Sonnenlichts Kohlendioxid in organischen Kohlenstoff und freien Sauerstoff um.

SharkBay06.jpg

Die ältesten Stromatolithe sind 3,5 Milliarden (Mia.) Jahre alt und stammen aus Australien. Vor 2,5 Milliarden Jahren erreichten sie weltweite Verbreitung, und produzierten Sauerstoff! Enorme Mengen an im Meerwasser gelöstem Eisen wurden dadurch ausgefällt. Daraus entstanden die gebänderten Eisenerze, englisch "Banded Iron Ores". Das sind die bis heute reichsten Eisenerz-Lagerstätten der Erde.

SharkBay06.jpg

Nach Sättigung der oberen Wasserschichten mit Sauerstoff wurde dieser auch an die Atmosphäre abgegeben und die giftige Uratmosphäre langsam umgewandelt. Ab 2,0 Milliarden Jahren waren vielleicht 5% des heutigen Sauerstoffgehalts von 21% erreicht.

SharkBay06.jpg

Ab dem Kambrium (541-485 Mill. J.) änderte sich die bis dahin weltweite Verbreitung der Stromatolithe. Die Evolution brachte eine Vielzahl neuer Lebewesen in den Ozeanen auf den Plan. Weidende und wühlende Tiere am Meeresgrund verdrängten die sesshaften Stromatolithe. Heute leben sie in ökologischen Nischen, dort wo durch hohen Salzgehalt, hohe UV- Einstrahlung und Wärme andere Lebewesen kapitulieren.

SharkBay06.jpg

Die Ausstellung zeigt seltene Exemplare der ältesten Stromatolithe und gebänderte Eisenerze weltweiter Vorkommen. Der Kurzfilm veranschaulicht diesen spannenden Aspekt der Erdgeschichte.

SharkBay03.jpg

 

 





SharkBay03.jpg

Der Hamelin Pool mit rezenten (heute lebenden) Stromatolithen; Er liegt im südöstlichen Teil der Shark Bay, Westaustralien

Foto Macquarie University Sidney

SharkBay04.jpg

Die Stromatolithe sind Extremstandort-Spezialisten
Foto Macquarie University Sidney


Cochabamba.jpg

Die säuligen Stromatolithe aus der Oberkreide sind 73-60 Mill. Jahre alt. Sie stammen aus der El Molino Formation, Cochabamba, Bolivien.
Foto/Slg. Penkert

PilbaraPP.jpg

Dieser Stromatolith vom Ashburton Basin, Pilbara wird aufgebaut vom Cyanobakterium Asperia ashburtonia. Alter 2 Mia. Jahre
Foto/Slg. Penkert

Pilbara02.png

Diese mit 3,49 Mia. Jahren bislang ältesten Stromatolithe wurden am North Pole Dome bei Marble Bar in der Pilbara Region, Westaustralien gefunden

Foto/Slg. Penkert

Sishen02.jpg

Der deutsche Mineraloge und Lagerstättenforscher Paul Ramdohr in der Sishen Mine, Südafrika
Foto Olaf Medenbach


NorthPolePilbara.jpg

Die Stromatolithe von North Pole zählen mit 3,47 Mia. Jahren zu den ältesten. North Pole ist ein Areal in der Nähe von Marble Bar, Pilbara Region, Westaustralien


Pilbara2,7.jpg

Diese Stromatolithe aus der Tumbiana Formation, Pilbara sind 2,7 Mia. Jahre alt


Pilbara06Mq.jpg

Stromatolith-Lagen, Strelley Pool Chert, Trendall Ridge, Pilbara Region. Alter 3,43 Mia. Jahre

Pilbara04AbAl.jpg

Ein konisch gewachsener Stromatolith, 3,43 Mia. Jahre alt, Pilbara Region

DalesGorge01.jpg

Dales Gorge(Schlucht) im Karijini Nationalpark, Hamersley Range. Der hohe Eisengehalt färbt das 2,5 Mia. Jahre alte Gestein leuchtend rot


TumbianaPilbara02.jpg

Das ist ebenfalls ein Stromatolith der Tumbiana Formation


Hamersley04.png

Gebändertes Eisenerz (BIF) von Hamersley Range mit wechselnden Lagen von Hämatit (rot), Magnetit (schwarz) und Chert (grau); Alter 2,5 Mia. Jahre
Foto/Slg. Penkert



Banded Iron Ore (BIF). Das gebänderte Eisenerz besteht aus Lagen von Hämatit, Magnetit und Kieselsäure (Chert)
Foto/Slg. Penkert

MesabiRange02.png

Ebenfalls ein Mary Ellen Jasper von Mesabi Range
Foto/Slg. Penkert (beide Stücke)

Vesteralen.jpg


Gebändertes Eisenerz (BIF) vom Vestpolltind, Hindoya, Vesteralen, Nordnorwegen. Bekannt ist nur das Metamorphosealter von 1,95 Mia. Jahren
Foto/Slg. Penkert

Vorseite